Ganz großer Sport: 1. Essener Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft

Ganz großer Sport auf dem Rüttenscheider Markt: Am 7. Januar stieg zugunsten der Essener Chancen die Premiere der Weihnachtsbaum-Weitwurf-Meisterschaft. Die rot-weisse Sozialinitiative war mit einem eigenen Team am Start und freute sich über die Unterstützung eines Überraschungsgastes.

Alternative Trainingsformen eines Profiboxers: Patrick Korte in Aktion. Foto: EC/Müller

Der Profi-Boxer Patrick Korte schloss sich spontan der Mannschaft um Tani Capitain und Dr. Michael Welling, Gründungsmitglied der Essener Chancen, an.
Korte ist ein alter Bekannter: Der Borbecker brachte im Sommer 2018 bereits die Inklusionsmannschafts Rot-Weiss Essen Team III mit einem speziellen Trainingsprogramm in Form. In Rüttenscheid sicherte sein Wurf den Essener Chancen den zweiten Platz.

www.wwm19.de

Sportschau: Inklusion siegt vor großem Publikum!

Auf Augenhöhe mit der Bundesliga: Der WDR übertrug Samstag live vom Aschenplatz der Seumannstraße. Fotos: Müller/EC

War das ein Fest! Der WDR hat die Partie Rot-Weiss Essen III gegen SC Frintrop III live vom Aschenplatz der Bezirkssportanlage Seumannstraße übertragen. Wichtiger als der 7:2-Sieg von Rot-Weiss ist die Wertschätzung des Inklusionsgedankens: In der „Dritten“ von RWE, Essener Chancen und Prof. Dr. Eggers-Stiftung kicken Freizeitfußballer an der Seite von Spielern mit kompliziertem Hintergrund.

Den Sportschau-Beitrag gibt’s online in der WDR-Mediathek.

Essener Chancen gewinnen Fußball-Bildungspreis

Auf der großen Gala zur Verleihung des Deutschen Fußball-Kulturpreises in Nürnberg zeichnete die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur das Projekt „Schule is‘ auf‘m Platz“ des von Tani Capitain geschäftsführend geleiteten Vereins Essener Chancen mit dem Bildungspreis „Lernanstoß“ aus.

Dabei gab es eine einhellige Zustimmung der Jury. Schule is‘ auf‘m Platz ist nicht nur kostenloses Betreuungsangebot, sondern zusätzlich Vorbereitung für das entscheidende vierte Grundschuljahr und die Versetzung in die nächste Schulform. Die Aktion gibt 25 Kindern aus dem Essener Norden die Chance, in Sommer-, Herbst- und Osterferien durch das Thema Fußball und mit Unterstützung von Rot-Weiss Essen attraktive Ferien zu verbringen und gleichzeitig zu lernen.

RWE und Essener Chancen im neuen SPIEGEL

In seiner neuen Ausgabe vom 29. Juli untersucht der SPIEGEL unter der Schlagzeile „Die Lage der Nation“ Leben und Denken der Deutschen. Dabei macht das Magazin auch in Essen und an der Hafenstraße Halt. Auf vier gut recherchierten Seiten widmet sich Autor Jörg Kramer besonders der Arbeit der Essener Chancen, die von Tani Capitain geschäftsführend geleitet werden.

Er informiert über das Engagement des Vereins in seinen elf Stammprojekten und portraitiert nur einige der unzähligen Helfer und Unterstützer. Neben den Herzenswünschen, Fußball trifft Kultur sowie dem Lernort Seumannstraße steht gerade die Perspektivmannschaft Rot-Weiss Essen III im Fokus.

Essener Chancen eröffnen Begegnungsstätte

Meilenstein für die Essener Chancen: Geschäftsführer Tani Capitain (li.) feiert die Eröffnung der Jugendbegegnungsstätte mit Unterstützern und Förderern. Foto: Müller/EC

Die Essener Chancen konnten einen großen Meilenstein feiern: Mit Unterstützung der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung wurde auf dem Gelände des Altenessener Nachwuchsleistungzentrums von Rot-Weiss Essen eine Jugend-Begegnungsstätte eröffnet. Die Blockhütte komplettiert das dreiteilige Maßnahmenpaket des Projekts „Lernort Seumannstraße“.

Zunächst wurde ein zuvor nicht nutzbares Kleinspielfeld mit Kunstrasen aufgewertet, danach zwei Pädagogen für Hausaufgabenbetreuung und Klausurvorbereitung angestellt. „Die Fertigstellung der Jugend-Begegnungsstätte ist ein Riesenschritt für den Lernort Seumannstraße“, betont Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, „jetzt können wir noch mehr Kinder und Jugendliche erreichen und unterstützen.“