Essener Chancen: Rehhagel übergibt Flutlicht

150805_KF_Flutlicht_BU2

Ein von „Rehakles“ signiertes Griechenlandtrikot als zusätzliches Souvenier (v.l.n.r.): PD Dr. med. Christoph K. Naber, Klinikdirektor des Contilia Herz- und Gefäßzentrums, Ehefrau Paraskevi Stadimou-Naber, Otto Rehagel, Ehrenmitglied Essener Chancen, und Prof. Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender Essener Chancen.

Im September letzten Jahres veranstalteten die Essener Chancen und Contilia ein Benefiz-Golfturnier zugunsten der Initiative „Bewegung macht Schule“, in dessen Rahmen einer der limitierten Flutlicht-Stehtische aus dem alten Georg-Melches-Stadion für 1.300 Euro versteigert wurde.

Als im Jahr 2012 das altehrwürdige Georg-Melches-Stadion abgerissen wurde, hatten die Anhänger von Rot-Weiss Essen die einmalige Gelegenheit, sich ein Souvenir aus der alten Heimspielstätte ihres Lieblingsklubs zu sichern. Auch die großen Lichter der Flutlichtmasten sollten nicht einfach auf dem Schrottplatz landen und wurden deshalb auf Initiative von Rot-Weiss hin in originelle Stehtische umgewandelt.

www.essener-chancen.de